Andalusien ist eine der Regionen Europas und möglicherweise der Welt, die die besten Bedingungen zum Wandern bietet. Das abwechslungsreiche Klima und die Vielzahl geschützter Naturräume machen Andalusien zu einem idealen Kandidaten, um diesen Sport im Kontakt mit der Natur auszuüben. Nicht viele Menschen wissen, dass Andalusien die Region Europas mit mehr Naturschutzgebieten ist, daher ist

Cádiz hat Traumstrände; weißer, feiner Sand, sehr sauberes und klares Wasser und schöne Strände und sehr lang. Conil, Chiclana, Tarifa, Bolonia … sogar in Cadiz gibt es spektakuläre Strände, die Sie wahrscheinlich an keinen anderen Ort finden um Ihren Urlaub in Andalusien zu verbringen. 1. Playa de Bolonia Dieser Strand liegt zwischen Zahara de los

Andalusien bietet sehr gute Erfahrungen im Oktober. Das Klima: Vor allem das Klima. Im Herbst ist das Klima in Andalusien sehr mild, das heißt, es gibt keine Sommerhitze und daher ist die Temperatur ideal, um eine Andalusien Rundreise zu machen. Im Oktober liegt die Durchschnittstemperatur zwischen 17 und 20 Grad, sodass man die Städte des 

Die Strände, die sich im Naturpark von Cabo de Gata befinden, sind spektakulär und sicher nicht unbemerkt für Sie. Sie werden dies immer als ein Paradies in Erinnerung erhalten. Genießen Sie  unberührte Strände “playas vírgenes” mit kristallklarem Wasser und nehmen Sie ein genussvolles Bad am Mittelmeer. Auch an mehr als einem dieser Strände wurden  Filme gedreht. Der Besuch

Im Herzen von Almeria, wo die wilden Berge die Ankunft der Wüste ankündigen, liegt die Sierra Filabres. Massives Hauptgebirge der Provinz, das das Bild der typischen mediterranen Wälder bricht. Die chromatische Vielfalt ihrer Landschaften reicht von reinstem Weiß bis hin zum Grün, Grau und Braun, die uns die Gipfel der Sierra, der Wüste oder der

Cazalla de la Sierra liegt in der Provinz Sevilla, in 593 Meter Höhe und entstand in primitiven neolithischen Siedlungen. Es liegt in der Sierra Norte und gilt als das grüne Herz von Sevilla. Die wunderschönen Landschaften dieses Gebirgsmassivs und sein Naturerbe werden durch den Naturpark Sierra Norte geschützt, der zusammen mit dem Naturpark Sierra de

  Die fast 1.000 km langen Küsten Andalusiens sind in 4 Küsten unterteilt: Costa de Almeria, Costa de Tropical, Costa del Sol und Costa de la Luz.   Die Costa de Almería: “Costa de Almería” ist der touristische Name, der den Küstenstreifen der Provinz Almería erhält. Es hat eine Ausdehnung von 220 km und 13

In Andalusien kann man viele einsame Strände finden. Von San Juan de los Terreros, das eine   Küstenstadt der Gemeinde Pulpí, in der Provinz Almería ist bis  zu den Stränden von Ayamonte in Huelva hat die andalusische Küste fast 1000 km Küstenlinie. In diesen Gebieten ist es leicht, auch im Sommer einsame Strände zu finden. 1.

Die Bergkette von Andujar nimmt die größte und am besten erhaltene mediterrane Vegetation der Sierra Morena auf, sie liegt im äußersten Nordwesten der Provinz von Jaén. Der Platz wurde unter der Erklärung des Naturparks mit einer Ausdehnung von 74.774 Hektar geschützt. Es ist eine der letzten Zufluchtsorte für Arten wie der Wolf, der Iberischer Luchs,

Dieser weitläufige Naturpark, der von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde, ist einer der wertvollsten Naturparks in Andalusien. Seine Gipfel sind die höchsten der iberischen Halbinsel, der Mulhacen mit 3481 Metern Höhe.