Antequera
Antequera

Die Stadt Antequera befindet sich im Herzen Andalusiens und ist Verkehrsknotenpunkt der Hauptverbindungsstrassen zwischen Málaga – Córdoba und Granada – Sevilla. Der Ort hat 42000 Einwohner und besitzt eine sehr gut erhaltene historische Altstadt mit zahlreichen Baudenkmälern. Die Geschichte der tausendjährigen Stadt hinterliess ein reiches Kulturgut an Dolmen, Kirchen, Palästen, Festungsanlage, Herrenhäuser, Kapellen……
Antequera ist aber nicht nur wegen der historischen Sehenswürdigkeiten bekannt, sondern auch wegen einer sehr charakteristischen geografischen Formation, dem Hochkarst von “El Torcal”, einzigartig in ganz Europa und nur wenige Kilometer vom Ort entfernt.
Das Klima ist aufgrund der geografischen Lage fast kontinental mit sehr heissen langen Sommern und ziemlich kalten Wintern. Der Niederschlag ist mässig und fällt normalerweise im Herbst und im Frühling.

Geschichte

 

Die Stadt blickt auf eine lange Vergangenheit zurück und wurde von vielen Kulturen, darunter den Phöniziern und Griechen beherrscht. Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage ließen sich hier auch die Römer nieder und nannten ihre Siedlung Anticaria. Auch die Mauren besiedelten schliesslich die auf 600m Höhe gelegene fruchtbare Gegend um den Fluss Guadalhorce. Im Jahre 1410 wurde der Ort der maurischen Herrschaft durch den Infanten Don Fernando entrissen und erlebte in den folgenden Jahrhunderten einen beachtlichen wirtschaftlichen Aufschwung.

[video:http://www.youtube.com/watch?v=9-h1pPP42Gc] [video:http://www.youtube.com/watch?v=Hs9CPeMdCYU]