Gepäck Vorbereiten
Koffer packen Andalusien Rundreise

Den Koffer zu packen für eine Reise nach Andalusien ist nicht zu kompliziert. Die Temperaturen sind normalerweise mild und nicht extrem heiß.
Unabhängig von der Jahreszeit in der Du nach Andalusien reist, solltest Du bei der Vorbereitung des Kofferpackens nicht vergessen bequemen Kleider und Schuhe einzupacken sowie eine Kamera um die großartigen Momente zu verewigen, die Du in Andalusien verbringen wirst.
Für eine Woche denke ich, dass Du mit einem Handgepäck genug Platz hast, zumindest reicht mir dies immer aus, vor allem im Frühling und Sommer, da man hier keine sehr dicke Kleidung mitbringen muss. Für mehr als eine Woche, sollte es dann schon ein Koffer sein.

Schuhe

Wenn Du den Koffer für eine Reise nach Andalusien vorbereitest, solltest Du bedenken, dass Du einen Großteil des Tages damit verbringst die zahlreichen Monumente in der Region zu besuchen, sodass Du viele Stunden stehst oder unterwegs bist. Aus diesem Grund empfehle ich Dir bequeme Schuhe wie z.B Turnschuhe zu tragen. Wenn Deine Reise nach Andalusien einen Besuch in Naturparks beinhaltet und Du gerne wanderst, ist es ratsam geeignete Schuhe zum Wandern in den Bergen dabei zu haben.

Kleigung

Je nach Jahreszeit:

Im Frühling

Steigen die Temperaturen beträchtlich an und es ist nicht ungewöhnlich, dass man ab April schon kurzärmelig spazieren gehen kann. Nimm aber trotzdem ein paar langärmelige Kleidungsstücke mit, für den Fall, dass es nachts frischer wird. Dünne, lange Hosen sowie ein paar kurze Hosen, ein Regencape, falls es regnen sollte, sowie ein Badeanzug sollten in den Koffer. Es besteht nämlich auch die Möglichkeit evtl. zu baden.

Im Sommer:

Ist es ratsam, helle Baumwollkleidung zu tragen, da die Hitze in Andalusien, vor allem in den Innenstädten, tagsüber stark ist. T-Shirts und eine Strickjacke oder ein feiner Jersey, wenn es nachts frischer wird, vor allem im Atlantik, sowie kurze Hosen. Vergiss die Badekleidung nicht, denn mit Sicherheit hast Du auch Lust zu baden und Dich zu erfrischen.

Im Herbst:

Langärmelige sowie kurzärmelige Shirts um die Möglichkeit zu haben, je nach Temperaturen, zu wechseln. Lange Hosen und auch kurze Hosen, für den Fall dass es doch wärmer ist. Wichtig ist es einen Regencape mitzunehmen, falls es regnen sollte. Aber auch Herbst gibt es Tage an denen Du baden kannst, also nicht vergessen den Badeanzug einzupacken.

Die Winter:

In Andalusien sind mäßig und bis auf wenige Ausnahmen fällt das Thermometer auf 5 Grad, außer im Hochgebirge. Du solltest ein paar Wollpullover sowie eine Jacke oder Anorak im Koffer dabei haben, für die Kälte und für den Regen.
Ich empfehle einen Regenschirm (Zusammenklappbar) mitzunehmen für den Fall, dass Du vom Regen überrascht wirst, was ich nicht hoffe.

Zubehör

Egal in welcher Jahreszeit, vergiss nicht Deine Sonnenbrille mitzubringen (ich kann ohne diese nicht leben, selbst im Winter), denn in Andalusien kannst Du das ganze Jahr über eine Sonnenbrille tragen. Auch und besonders im Frühling und Sommer ist es sehr ratsam etwas mitzubringen um den Kopf zu bedecken. Eine Kappe, einen Hut und nicht zu vergessen einen Fächer. In Andalusien bekommst Du diesen in jedem Geschäft und vor allem in den Geschenkläden in den historischen Vierteln. Ein Fächer ist immer ein schönes Erinnerungsstück an Andalusien.

Pflicht

Mindesten einen 50-fachen Sonnenschutz auftragen um einen Sonnenbrand zu vermeiden. Für mich ist das sehr wichtig, weil es sehr schmerzhaft ist, wenn man sich verbrennt, und glaub mir, in Andalusien brennt die Sonne und vor allem diejenige, die hellhäutig sind neigen daran sich schneller zu verbrennen. Also unbedingt die Sonnencreme immer dabei haben.
Vergiss nicht im Frühling, Sommer und auch im Herbst einen Badeanzug mitzunehmen, denn Du wirst immer ein Freibad oder SPA finden wo Du Dich erfrischen kannst.

Reiseführer und emfohlene Bücher

Ein guter Reiseführer für Andalusien solltest Du auch mitnehmen. Wir empfehlen Dir die APP Andalusien Rundreise, dort hast Du einen personalisierten Reiseführer, der auf Deine Rundreise ausgearbeitet ist. Hier habe ich alle Überraschungen und Geheimnisse für Deine Reise zusammengestellt.

Zu den Büchern, hier kannst Du einen Blick auf die empfohlenen Bücher über Andalusien werfen, aber ich empfehle Dir hier einige Bücher, wo Du Dir eine Idee machen kannst, wie Andalusien war, so findest Du die Besuche bestimmt interessanter.

Bücher die ich empfehle:

Carmen:

Im Jahre 1845 schrieb der französische Prosper Merimée diesen romantischen Roman, in dem er seine damalige Vision von Spanien darstellt: Eine tragische und leidenschaftliche Liebe einer Zigeunerin, eines Banditen und eines Stierkämpfers.

Geschichten der Alhambra:

Nach seiner Ankunft in Spanien startet Washington Irving eine Tour durch die andalusischen Länder. Bei seinem Besuch in Granada ist er fasziniert von der Majestät der Alhambra, wo er das Glück hatte zu bleiben. Dort trifft er mehrere Personen, die ihn während seines Aufenthaltes in Granada begleiten. Aus Gesprächen mit diesen und aus den Geschichten, die er von seinem treuen Diener und Führer Mateo Jimenez hört, überträgt er Legenden und Traditionen, die seit Generationen von Vater an den Sohn weitergegeben werden. Auf diese Weise schrieb Washington Irving mit seinen Geschichten aus der Alhambra in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine ausführliche und detaillierte Chronik von Spanien, und vor allem war er in der Lage, die Magie und das Geheimnis einer ganzen Ära zu vermitteln.

Zwischen Zitronen von Chris Stewart:

Zwischen Zitronen ist eines dieser seltenen und wundervollen Dinge: ein lustiges und intuitives Buch, das von der ersten bis zur letzten Seite begeistert.

Trafalgar von Benito Perez Galdos:

Mit der Schlacht von Trafalgar (1805) -Naval-Kampf, der dem Unabhängigkeitskrieg (1808) vorausgeht und in dem die spanische Seemacht zusammen mit den Schiffen sank – beginnt Galdós mit der Serie National Episodes, dem großen historischen Fries des 19. Jahrhunderts in Spanien. Eine geschickte Verbindung von Geschichte und Fabel dient Galdós dazu, die eigentlichen historischen Fakten zu erzählen und sie mit Leben und menschlicher Wärme auszustatten. Das Ergebnis ist Trafalgar, ein Meisterwerk, das niemand lesen kann, ohne bewegt zu werden
Hochzeit des Blutes (Bodas de Sangre) von Federico Garcia Lorca: Das Thema dieses Werkes entstand als Ergebnis einer in der Presse erschienen Nachricht: Am Vorabend der Hochzeit der Frau laufen zwei Liebhaber mit einem anderen Mann davon. García Lorca macht aus Wirklichkeit Poesie. n seinem Werk gibt es den Wunsch nach Freiheit, Andalusismus, Symbolismus und Tod, vor allem aber nach dramatischer Poesie. “Bodas de sangre” ist also ein Theaterstück, bei dem die zerrissenen Leidenschaften seiner Protagonisten vor dem aufmerksamen Blick des Mondes entfesselt werden, eine schöne und schreckliche Personifizierung des Todes.

Al sur von Granada von Gerald Brenan:

Eine ursprüngliche Symbiose aus Archäologie, Geschichte, Ethnologie und Anthropologie, die mit suggestiven Interpretationen übersät ist und sie von den Erzählungen aller anderen Reisenden unterscheidet.

Ausweispapiere

Bürger der EU, der Schweiz, Norwegens und Liechtensteins: gültiger Reisepass oder Personalausweis. Minderjährige, die nicht mit ihren Eltern reisen, müssen ebenfalls eine Erlaubnis bei sich tragen.
Wichtig: Um Gibraltar oder Marokko zu besuchen, ist der REISEPASS obligatorisch, MIT DEM PERSONALAUSWEIS KANN MAN HIER NICHT EINREISEN.
Für den Fall, dass Sie einen Mietwagen gebucht haben, ist ein gütliger Führerschein nötig. Ohne diesen ist es nicht möglich, das Auto zu mieten.

Geld und Kreditkarten

Am liebsten bezahle ich mit der Kreditkarte, da es mir am bequemsten erscheint, aber es ist immer gut Bargeld bei sich zu haben, falls man keine Karten akzeptiert.
In Andalusien wird es normalerweise in den meisten Orten akzeptiert. In einigen Restaurants, aber wenigen, ist es obligatorisch in bar zu bezahlen.
Wie viel Geld mitgebracht werden muss, hängt von jedem selbst ab. Das Frühstück ist normalerweise im Hotel enthalten. Du solltest das Mittag- und das Abendessen sowie einen Snack, der dazwischen eingenommen wird, berechnen. Wenn Du eine leichten Mahlzeit und eine etwas reichhaltigere zu Dir nimmst rechne ich mit ca. 30 bis 40 Euro pro Tag (Mahlzeiten ohne großen Luxus). Diese Preise sind Richtwerte.

Sicherheit:

Andalusien ist im Allgemeinen ein sicherer Ort. Man sollte aber vorsichtig sein mit den Brieftaschen Diebe in den touristischen Gegenden. Dort nutzen diese die Gelegenheit, also sei vorsichtig und behalte Deinen Geldbeutel im Auge.
Ein weiterer Tipp ist: lass keine wertvollen Dinge im Auto sichtbar wenn Du es geparkt hast, auch das Gepäck nicht. Lass dieses lieber abgedeckt im Kofferraum, so dass es nicht sichtbar ist. Normalerweise passiert nicht, aber vorbeugen ist immer besser.

Nun, das ist alles, wie Du siehst ist es ziemlich einfach das Gepäck vorzubereiten. Wenn Du mit Kindern verreist, dann die gleiche Art von Kleidung, einen Hut und viel Sonnencreme.
Wenn alles vorbereitet ist kommt das Wichtigste: DEN URLAUB GENIESSEN!!!