Einkaufen in Andalusien
Souvenirstand in einem Dorf der Alpujarra

Andalusien bietet eine große Auswahl für Ihre Einkäufe.

Andalusien bietet eine große Auswahl an Souvenirs, und die Besucher haben viele Möglichkeiten zur Auswahl. Berühmt für diese Region sind Leder, Keramik und Stoffe, Silberfiligran und anderes Kunsthandwerk. Wenn Sie nach Qualität suchen, sollten Sie einen genaueren Blick darauf werfen, da in vielen Souvenirläden oft minderwertige Artikel verkauft werden. Gleiches gilt für kulinarische Erinnerungen wie Schinken, Wein und Sherry, bei denen Sie auf das Ursprungssiegel achten sollten.

Märkte und kleine Geschäfte der Stadt.

In den Märkten und Geschäften der kleinen Städte werden Produkte des täglichen Bedarfs angeboten. Neben Kleidung, Schuhen, Taschen, Schmuck, Textilien und Haushaltsartikeln können Sie auch Gemüse, Kräuter, Oliven und je nach Region Fleisch und Fisch kaufen. Die Wochenmärkte dienen den Einwohnern Andalusiens nicht nur als Einkaufszentrum, sondern auch als Treffpunkt.

Die Gourmetläden in Andalusien

In Andalusien haben sie die Gourmet-Läden ausgebaut, in denen sie die repräsentativsten Lebensmittelprodukte jeder Region finden können, sowie die Weine, die sie aus der Region begleiten.

Die Vielfalt der Lebensmittel, die ein Land bieten kann, wurde in diesen Gourmet-Läden gruppiert, in denen neben den Produkten der Region immer auch Delikatessen aus unserer Region zu finden sind. Sie können die Produkte normalerweise im Laden probieren, da die meisten von ihnen eine kleine Bar zum Verkosten haben.

Einkaufen in den wichtigsten Städten Andalusiens.

Fast alle größeren Städte haben eine wichtige Einkaufsstraße und einen Boulevard, der Markenprodukte und Qualitätsprodukte anbietet. Die wichtigsten sind in Malaga die “Calle Marqués de Larios”, in Jerez die “Calla Larga”, in Granada die “Calle Reyes Católicos” und in Sevilla die Straßen “El Duque, Sierpes und Tetuán”. Wer lieber Mode einkaufen möchte, sollte dies in Küstenstädten wie Marbella tun. In Marbella gibt es drei Einkaufsbereiche: die Altstadt, Puerto Banus und das Einkaufszentrum “La Cañada”.

In allen wichtigen Städten Andalusiens gibt es große Einkaufszentren, die normalerweise am Rande der Städte liegen. Diese Einkaufszentren verfügen über Parkplätze, einen Unterhaltungsbereich für Kinder, Kinos, Restaurants, Modegeschäfte und einen Supermarkt.

Empfehlungen zum Kauf von Kunsthandwerk in Andalusien.

Córdoba – Silberlederwaren und Modeschmuck.
Grazalema – Stoffe im Berberstil.
Granada – Holzinlays (Teetische, Schachspiele, Tabletts)
Sevilla – Fans, von Hand bestickte Tücher.
Pampaneira – Töpferei und Teppichläufer (Jarapas)
Trévelez – luftgetrockneter Schinken
Jerez – Sherry und Brandy

Geschäftsstunden in Andalusien

Betriebsaufnahme: 09:00 bis 10:00 Uhr
Schließung während der Siesta (kleine Läden): 13/14: 00 bis 16/17: 00 Uhr
Schließungszeit des Ladens: von 19:00 bis 20:00 Uhr
Die Kaufhäuser und Einkaufszentren sind täglich ab 10.00 Uhr geöffnet und schließen normalerweise um 22.00 Uhr. Einige sind auch sonntags geöffnet. Kinos und Restaurants schließen später.