Die Alcazaba von Malaga ist eines der Hauptdenkmäler dieser Stadt Andalusiens. Aus diesem Grund empfehle ich Ihnen, es auf Ihrer Reise mit einem Mietwagen zu besuchen. Wenn Sie das historische Zentrum von Malaga erreichen, ganz in der Nähe der Kathedrale, entdecken Sie den großen architektonischen Komplex, der aus dem römischen Theater, der Alcazaba und auf

Das Viertel Albaicin in Granada wurde 1994 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Der Geruch des Frühlings und der Farbenrausch vereinen sich in diesem städtischen Kern, der jeden zum Verlieben bringen würde. Jeder, der in seinen Straßen gelebt hat, wird Ihnen sagen, dass Sie mehr als ein Leben brauchen würden, um es wirklich kennen zu

Die  Königlich-Andalusischen Reitschule in Jerez ist ein Muss, wenn Sie mit Ihrem Mietwagen in diese Stadt Andalusiens kommen. Mit der Show „Wie andalusische Pferde tanzen“ können Sie das andalusische Pferd besser kennenlernen. Geschichte der Reitschule Im Mai 1973 überreichte Seine Majestät der König Juan Carlos I. als Prinz von Spanien das «Goldene Pferd» Herrn Álvaro

Man kann die Geschichte Granadas nicht verstehen, ohne die prächtige Kathedrale und die königliche Kapelle zu besuchen. Wenn Du diese Stadt also auf Deiner Andalusien Rundreise besuchst, empfehlen wir Dir, zusätzlich zur Alhambra diese beiden Monumente zu besuchen, die in der Geschichte Spaniens sehr wichtig sind. Ursprung der Kathedrale von Granada Die Kathedrale wurde im

Federico García Lorca und andalusischer Dichter für die Welt.   Federico Garcia Lorca ist einer der beliebtesten andalusischen Schriftsteller der Geschichte in Spanien. Er ist in Fuentevaqueros, ein Dorf das sehr nahe an Granada liegt, am 05. Juni 1998 geboren. Er gehörte zu einer Familie die eine gute wirtschaftliche Position hatte. Das Haus, in dem

In Andalusien wird Weihnachten wie an vielen anderen Orten mit großer Begeisterung gefeiert. Ab Ende November illuminiert die Weihnachtsbeleuchtung die Straßen von Andalusien. Dies lässt die andalusischen Städte umso schöner aussehen.    Die Weihnachtszeit ist geprägt von vielen Veranstaltungen in den verschiedenen Städten. Die schönste und eindrucksvollste Beleuchtung ist die von Malaga, die jedes Jahr eine andere Show bietet und

Die andalusische Kultur feiert die meisten traditionellen Feste die sie im Laufe der Zeit ausgehalten haben. Normalerweise drehen sich die Feste um den Gesang, Flamenco-Tanz, Stiere, Religion und Gastronomie. Ab Februar, die mit dem Karneval von Cádiz beginnt, bis nach dem Sommer gibt es religiöse Feste, Wallfahrten, Ferias,… die die Andalusier gerne mit Freude feiern.

Dies ist eine Möglichkeit um Andalusien mehr zu genießen, indem Sie Ihr Wissen erweitern und Ort entdecken die Sie sonst nicht kennen lernen würden. Diese Routen dienen auch dazu, dass man in der Lage ist Spuren der Geschichte zu identifizieren, die Identitäten des künstlerischen Stils der verschiedenen Städte kennen zu lernen sowie die traditionellen Sitten,

Jedes Jahr, zeitgleich mit dem Fest von San Bernabe, (Patron von Marbella), am 12. Juni, feiert Marbella sein Fest, wo alle auf die Straße gehen um das Fest der Stadt zu feiern. Immer in der Nacht bevor das Fest beginnt, erfolgt eine Eröffnungsrede von einer bekannten Person der Stadt und danach gibt es ein Feuerwerk

Unter den vielen beliebten Festen, ist der Karneval von Cádiz eines der glänzendsten und eines der genialsten Feste in Andalusien und wahrscheinlich in ganz Spanien. . Der Karneval wurde im 16. JH durch den aktiven Hafen von Cádiz von Venezien importiert. Je nach dem liturgischen Kalender findet der Karneval zwischen dem 5. Februar und dem