Bolonia, Cádiz
Strand von Bolonia

Die in der Provinz von Cádiz liegende kleine Ortschaft Bolonia liegt an dem berühmten gleichnamigen Strand und wird gerade in den Sommermonaten gern von Badegästen aufgesucht. Viele Künstler haben sich hier niedergelassen und seit langen schon gilt er als guter Geheimtipp.

Der Strand befindet sich in einer fast unberührten Gegend und ist geprägt von goldgelben Sand und tiefblauem Wasser. Die Dünenlandschaft von Bolonia gehört aufgrund ihrer Eigenschaften zu den schönsten Stränden der andalusischen Küste und wurde im Jahre 2001 zum Naturdenkmal erklärt.
Es bestehen gute Parkmöglichkeiten und viele kleine Chiringuitos und Fischrestaurants laden zu einem Snack ein. Auch Duschen und Liegen sind am Strand vorhanden.

Sehenswertes

Ruine von Baelo Claudia

Nicht weit entfernt vom Ort befindet sich die Ruine von Baelo Claudia, die von Pinienwäldern umgeben ist. Bei den Ausgrabungsarbeiten wurde die vollständigste römische Stadtanlage der gesamten Iberischen Halbinsel entdeckt, zu der die Überreste der Basilika, des Theaters und des Stadtmarktes sowie Überbleibsel des Isis Tempels zählen. Als “Industriestadt” zur Verarbeitung der Fischfänge entstanden, wurde von hier aus ins ganze Römische Reich exportiert.

Für Einwohner der EU ist der Eintritt kostenlos, ansonsten beträgt der Eintrittspreis 1,50 € p.P.