Das Wetter in Cadiz, Andalusien
Das Wetter in Cadiz, Andalusien

Die Provinz Cádiz hat ein privilegiertes Klima. Diese Gegend von Südspanien ist ideal für Ihren Urlaub in Andalusien. Die mehr als 3000 Sonnenstunden pro Jahr und die  Durchschnittstemperatur von 18,2 °C machen es für  Besucher zum Genuss. Es ist ein typisch mediterranes Klima mit atlantischen Einflüssen, die sich durch milde Temperaturen und wenig Regen auszeichnen.

Das angenehme Klima von Cadiz

Cadiz, seine Strände und das Inland ist ein Pflichtbesuch bei jeder Tour durch Andalusien. Dieses außergewöhnliche Klima ist durch die Lage der Provinz Cádiz am südlichen Ende der Halbinsel motiviert, was die geringen Niederschläge und die Stärke des West- oder Ostwindes erklärt. Der Einfluss des Meeres verursacht eine Thermoregulierung auf die Temperaturen. Cadiz hat ein langes Sommer, heiß und trocken, mit Temperaturen, die aufgrund des Meereseinflusses normalerweise 32º C nicht überschreiten. Der Winter ist in der Regel mild und feucht.

Die höchsten durchschnittlichen Jahrestemperaturen treten an der Küste und im westlichen Teil der “Campiña de Jerez” auf, während die niedrigsten in den hohen Gebieten der Berge im Norden der Provinz registriert werden.

Meerestemperatur

Die Temperatur des Atlantischen Ozeans ist im Januar um die 16º C und zwischen August und September 23º C. Die ideale Jahreszeit zum Baden ist von Mitte Mai bis Ende Oktober.

Regen in Cadiz

Die Verteilung der Niederschläge in der Provinz ist sehr  unterschiedlich: während es in einigen Gebieten der Sierra de Grazalema 2000 mm überschreitet (dies ist der Ort, wo es am meisten regnet in Spanien), überschreitet es im westlichsten Bereich der Provinz nicht mehr als 500 mm. Im Allgemeinen sind die meist regnerischen Zeiten Ende Herbst und Winter, gegen die ausgeprägte Dürre des Sommers.

Der Wind in Cadiz

Was den Wind betrifft, ist es zu betonen, dass er in gewisser Weise die Lebensweise der Bewohner der “Bahia” beeinflusst hat. Viele Ortschaften sind bereit ihre Auswirkungen entgegenzunehmen. Obwohl es häufig in den Küstengebieten weht, sind die Richtung und Kraft sehr unterschiedlich. Die Westwinde kommen von Westen und Südwesten. Sie sind nass und kühl und können Niederschlag verursachen. Die Ostwinde kommen von der Sahara-Depression, die sind warm und trocken. Der Ostwind ist in der Zone “del estrecho” sehr stark. Deshalb hat Tarifa, abgesehen davon, dass es ein Paradies für Surfer ist, den ersten spanischen Windpark.

http://www.andalucia-web.net/clima_cadiz.htm

Cádiz hat auch einige schöne Strände, an denen Du Deinen Urlaub verbringen kannst. Strände mit weißem Sand und transparentem Wasser. Es ist das ideale Ziel, um Deinen Urlaub zu verbringen oder um einen Zwischenstopp während Deiner Andalusien Rundreise einzulegen.

Es ist eines meiner Lieblingsziele, sowohl im Sommer als auch im Winter. Im Sommer liebe ich es mich am Strand zu sonnen und im Meer zu baden. Im Winter mache ich gerne lange Strandspaziergänge. Wenn Du weitere Informationen über ein paar Tage in Cadiz wünscht, zögere nicht uns zu kontaktieren. Wir senden Dir alle Informationen, die Du benötigst, ohne Verpflichtungen. Was mich am meisten interessiert, ist, dass Du weisst, wie wunderbar diese Stadt ist.