Beliebte Feste in Andalusien
Feste in Andalusien

Unter den vielen beliebten Festen, ist der Karneval von Cádiz eines der glänzendsten und eines der genialsten Feste in Andalusien und wahrscheinlich in ganz Spanien. . Der Karneval wurde im 16. JH durch den aktiven Hafen von Cádiz von Venezien importiert. Je nach dem liturgischen Kalender findet der Karneval zwischen dem 5. Februar und dem 04.März statt. Die gesamte Provinz feiert Karneval. Hervorzuheben sind die Städte El Puerto de Santa Maria, Rota, San Fernando, Chiclana, Medina Sidonia und Trebujena. Für die Qualität der Kostüme und für die Animation des Karnevals ist Huelva bekannt vor allem Isla Cristina und Ayamonte, das sehr besucht wird von Leute der Provinz und vom benachbarten Portugal. Sehr beliebt auch in der Region von Cádiz sind die sogenannten Feierlichkeiten “toros embolaos” oder “ensogaos”.

Das festliche Muster, das das Fest in Sevilla im Jahr 1847 geschaffen hat, passt perfekt zu der andalusischen Eigentümlichkeit und heute kann man in der Region viele ähnliche Feste finden.  Einige Tage nach der Feria von  Sevilla findet in Jerez das Pferdefest statt und später das Fest de la Manzanilla in Sanlucar de Barrameda und auch in Cádiz. Auch ähnlich ist das Fest im Mai in Córdoba. Hier sind ein Monat lang Feste geboten mit den Cruces de Mayo und den berühmten Wettbewerben der blumenverzierten Innenhöfe. 

Viele andere festliche Anlässe, obwohl diese heute als religiös erscheinen, wurden ursprünglich für andere Ereignisse ausgerichtet. Unter der bedeutendsten Terminen sind der 15. Mai das Fest von San Isidro, Patron der Bauern, der 29. September San Miguel, das an vielen Viehmärkten zusammenfällt und am 11.November St. Martin,Tag an dem das Schlachten anfängt. So finden an San Isidro Wallfahrten statt in den Provinzen von Málaga, Granada, Cordoba, Jaén und Cádiz. Ende August und Anfang September, wenn die Ernte beginnt, werden in allen Weinregionen Feste gefeiert. Die Besonderen hier sind die von Montilla in Cordoba, Jerez in Cádiz und Palma del Condado in Huelva. Von gastronomischem Charakter sind die berühmten Feste in vielen Orten anlässlich der Schlachtung gefeiert werden an St. Martin Tag. Jahr für Jahr kommen  Kunst, Feier, Ritual und die Technik zusammen. Von April bis Oktober in den Festen des Stierkampfs. Die wichtigsten Stierkämpfe finden im Frühling statt zeitgleich zu jeder Feria der Stadt, in Sevilla, Málaga, Cordoba, Jerez, El Puerto de Santa Maria, Sanlucar de Barrameda Algeciras und in anderen Städten. Die Stadt Ronda bietet im September den traditionellen Goyesca Stierkampf an. Hier tragen die Toreros Anzüge die gestickt sind von Goya (XVIII Jahrhundert). Die Stierkampfarena ist zu dem auch ein Stierkampf-Museum, wie auch in Sevilla und Cordoba.

Der beste Weg, in die Feinheiten des Flamenco-Gesangs und das Flamenco-Gefühl zu bekommen ist es vielleicht an einer Flamenco-Show teilzunehmen oder einen Besuch in einem Flamenco-Club zu machen. Sie können aber auch an den vielen Festen im Sommer viel Flamenco sehen. Die Cuevas de los gitanos in Sacromonte in Granada, wenn auch sehr touristisch orientiert, werden in der besten Lage ausgeführt und es gibt viele Flamenco-Clubs in dieser Region. 

Möchten Sie an einer dieser Feste teilnehmen und in die Art und Weise wie man in Andalusien lebt erleben? Sie müssen nur hier klicken und Ihre Reise bei uns buchen. Das Andalusien Rundreise Team ist gerne bereit Sie in Andalusien zu begrüßen.