Spanische Tortilla
Spanische Tortilla

Die traditionelle Tortilla ist ein typisches Gericht aus Andalusien

und schmeckt hervorragend zu einem gut gekühlten Bier auf einer

sonnigen Terrasse. Die Tortilla kann kalt und warm, als Beilage und

als Hauptgericht serviert werden.

 

Hier verraten wir das Rezept und wie man sie zubereitet:

 

Zutaten:

– 8 – 9 Eier

– 1 kg Kartoffeln

– Olivenöl

– 1 Zwiebel (wahlweise)

– Salz

 

1.Die Kartoffeln werden geschält, gewaschen und anschliessend in dünne

Scheiben geschnitten. In ausreichend Öl werden sie in eine Pfanne

gegeben, gesalzen und bei mittlerer Hitze gebraten. Nun kommt auch die

klein geschnittene Zwiebel hinzu.

 

2. Wenn die Kartoffeln gar sind, nimmt man sie aus der Pfanne heraus

und lässt dabei das Öl abtropfen.

 

3. Die Eier werden geschlagen und mit den Kartoffeln gemischt. Mit

Salz je nach Geschmack würzen.

 

4. 2 Esslöffel ÖL in die Pfanne geben, anschliessend die Masse

fladenförmig verteilen und bei geringer Hitze langsam braten lassen

bis das Ei stockt. Dabei die Pfanne kreisförmig bewegen, damit die

Tortilla nicht anklebt.

 

5. Wenn kleine Blasen entstehen ist es das Zeichen dafür, dass die

Tortilla gewendet werden musss. Dieses kann mit einem Teller oder

einem flachen Deckel erfolgen. Erneut ein wenig ÖL in die Pfanne

geben, die Tortilla vom Teller zurück in die Pfanne schieben und garen

lassen bis sie goldbraun ist. Dabei nicht vergessen, die Pfanne stets

kreisförmig zu bewegen.

 

6. Herausnehmen und fertig zum Verzehr.

 

Je nach Geschmack kann die Tortilla auf verschiedene Arten zubereitet

werden. Einige mögen sie weniger durch, andere fügen noch weitere

Zutaten hinzu wie grüne Paprika o.ä.

 

Wenn Sie mehr Rezepte aus Andalusien kennenlernen möchten,

kontaktieren Sie uns von Andalusien Rundreise.