Wir reisen weiter, und in Wirklichkeit bin ich in letzter Zeit viel unterwegs. Dies war ein Besuch von einem Tag in einer der schönsten Städte Andalusiens, Sevilla.
Es war eine Entscheidung in letzter Minute, mein Mann wollte die Ausstellung über die “längste Reise” von Magallanes und Juan Sebastian El Cano sehen. Ich war auch interessiert, aber einige meiner besten Freunde leben in Sevilla, also nutzte ich die Gelegenheit, um sie zu besuchen, während mein Mann die Ausstellung sah.

Sevilla besuchen

Sevilla, ist keine Stadt, die man an einem Tag sieht. Mindestens zwei Tage sind erforderlich, aber ich bin mir sicher, dass Du auch hier nicht die genügende Zeit hast um alles zu sehen.
Es ist bekannt, dass es eine spektakuläre Kathedrale gibt, die drittgrößte der Welt. Los Reales Alcazares, La Torre del Oro (der Goldtum), das Viertel Santa Cruz …, aber dieses Mal wollte ich die Plaza de España sehen. Ich war schon oft in dieser Stadt und habe diesen berühmten Platz noch nie besucht. Ich habe es tausend Mal auf einem Foto gesehen, aber … es war Zeit, diesen Platz persönlich zu treffen!

Die Weltausstellung von Sevilla von 1929

Es gibt eine Sache in Sevilla, die meine Aufmerksamkeit auf sich zieht, und es ist die Menge der schönen Gebäude, die es gibt. Dies hat der Ausstellung von 1.929 sehr geholfen.
Am 9. Mai 1929 eröffnete König Alfons XIII. Die Iberoamerikanische Ausstellung in Sevilla, um eine Stichprobe der Städtepartnerschaften zwischen Spanien, Lateinamerika, den Vereinigten Staaten, Portugal und Brasilien zu geben.

Im Gelände wurden 117 Gebäude errichtet, von denen nur 25 erhaltensind. Seit 2001 sind alle Pavillons Eigentum des Stadtrates der Stadt, obwohl die Nutzung dieser für verschiedene Einheiten erbracht wurde.

Sevilla hat mit dieser Ausstellung viel gewonnen, denn die erhaltenen Gebäude sind alle sehr schön, aber wenn es eines gibt, das auffällt, ist es natürlich die Plaza de España. Du kannst eine Route auf der Expo machen und alle verbleibenden Denkmäler besichtigen. Es ist ein sehr interessanter Besuch, wenn Du Architektur magst.

Die Plaza de España

Umrahmt vom María Luisa Park wurde dieser Platz vom großen sevillanischen Architekten Aníbal González als symbolischer Raum für die iberoamerikanische Ausstellung von 1929 entworfen. Das Ergebnis war ein weltweit einzigartiger Palastplatz. Seine Proportionen sind protzig. Es hat eine Gesamtfläche von 50.000 Quadratmetern und ist zweifellos der imposanteste Platz in Spanien.
Über den gesamten Umfang des Platzes erstreckt sich ein 515 Meter langer Kanal, den man an Bord eines Bootes fahren kann. Ohne Zweifel ein romantisches Erlebnis.

Ich war erstaunt über den Platz und fand vor allem die blau-weißen Geländer auf den Brücken sehr schön. Natürlich bin ich mit dem Boot gefahren und habe eine romantische Fahrt gemacht. Es war sehr warm, unglaubliche 25 Grad im Februar.

Eine Kuriosität des Platzes sind die Kachelbänke, die alle Provinzen Spaniens repräsentieren.

Der Viertel Santa Cruz

 

Im Stadtteil Santa Cruz in Sevilla war ich schon oft, weil es sehr angenehm ist diesen zu durchlaufen. Was ich aber nicht wusste ist, dass es auch die Arbeit dieser Ausstellung ist. Es wurde nicht für die Expo gemacht,, aber es ist wahr, dass in dieser Zeit der Vorbereitungen und der Anpassung der Stadt, vorgeschlagen wurde das gesamt Gebiet zu beseitigen und dieses durch zwei große, moderne Anbauten zu ersetzten, die von der Plaza Virgen de los Reyes bis zur Runde reichen würden.

Der Marquis de la Vega Inclán, königlicher Tourismuskommissar, und König Alfonso XIII. zeigten sich nicht sonderlich begeistert und lehnten dies ab, so dass das Viertel Santa Cruz, das eines von ihnen ist, noch heute erhalten ist und eines der schönste von Andalusien ist.

Essen in Sevilla

In Sevilla zu essen ist ein Vergnügen, weil es viele Restaurants gibt und man sehr gut isst. Wir sind in diesem Fall Fisch essen gegangen! Ja, Fisch! Es ist selten, von Marbella nach Sevilla zu fahren, um Fisch zu essen, aber es gibt ein Restaurant, das wir lieben. Es ist nicht der typische gebratene Fisch, aber sie wechseln das Menü sehr oft, abhängig vom frischen Fisch, den sie an diesem Tag haben. Es wird verschieden zubereitet, viel Gourmet, Fusionsküche, wo der Fisch halb roh oder roh serviert wird. Die Küche ist offen, quasi man kann sie sehen, und wenn Du dich an die Bar setzt, wird vor Dir gekocht. Es ist ein moderner Ort, aber für diejenigen, die diese Art von Essen mögen, werden sie sicherlich wie wir wiederholen. Es ist nicht billig, weil man bedenken muss, dass es frischer Fisch von hoher Qualität ist, aber es ist auch nicht zu teuer. Rund 40 oder 50 Euro pro Person inklusive Wein.

Das Restaurant heißt Cañabota und es gibt zwei, eines, das mehr Tapas hat, und ein weiteres Restaurant, in das wir gehen.

Wenn Du zum ersten Mal nach Sevilla kommst, darfst Du natürlich die Tapas-Erlebnisse in dieser Stadt nicht verpassen. In meiner App gibt es viele Empfehlungen und Du kannst auf die App zugreifen, wenn Du Deine Reise über uns buchst.

Welche ist die beste Zeit um Sevilla zu besuchen?

Ohne Zweifel muss man die Sommermonate meiden. Besonders im Juli und August, weil ich Dir versichern kann, dass Du tagsüber nicht ausgehen kannst. Das Thermometer überschreitet hier die 40 Grad.

Wenn man diese zwei Monate vermeidet, kann man den Rest des Jahres über diese Stadt besuchen. Auch im Winter Du kannst Pech haben und es regnet, aber ich war im Februar bei 25 Grad, also kannst du auch einen tollen Tag haben.

Die höchste Jahreszeit in Sevilla ist in der Karwoche, in der viele Menschen auf der Straße die berühmten Prozessionen beobachten und die Hotelpreise erheblich steigen. Aber es ist eine sehr schöne Erfahrung dies zu erleben.

Eine Andalusien Rundreise unternehmen

Wenn Du diese wunderschöne Stadt besuchen möchtest, empfehle ich Dir eine Andalusien Rundreise zu unternehmen und andere Städte Andalusiens zu besuchen, die sich auch lohnen, wie Granada, Cordoba, Ronda, Malaga … am besten ist es dem Flughafen Malaga anzufliegen und von dort aus mit dem Mietauto das Abenteuer starten. Du kannst es auch mit ein paar Strandtagen in Cadiz oder an der Costa del Sol kombinieren.

Kontaktiere mich und ich gebe Dir alle Informationen, die du benötigst. Es wird mit Sicherheit eine unvergessliche Reise !!!