Reisen in Andalusien mit Kindern
Aqualand Torremolinos

Das Reisen mit Kindern ist keinesfalls eine einfache Aufgabe. Eine gute Reiseplanung ist die Voraussetzung dafür, dass sich die Kinder im Urlaub nicht allzu schnell langweilen.

Bei einer Reise mit Kindern nach Andalusien empfehlen wir ein Zielgebiet mit Stränden, so wie sie an der Costa del Sol und an der Costa de la Luz reichlich vorzufinden sind. Der Strand ist immer noch der ideale Platz für die Kleinen, wo viel Spass und Freude vorprogramiert sind. Hier können sie im Sand spielen, Burgen bauen, rennen und auch andere Kinder kennenlernen….  Nur sollte die extrem hohe Sonneneinstrahlung nicht unterschätzt werden und ein Sonnenschutz mit hohem Schutzfaktor verwendet werden. Eine strikte Überwachung der badenden Kinder ist selbstverständlich Voraussetzung

Ein anderer wichtiger Aspekt ist die Wahl des Hotels. Es sollte familienfreundlich sein und ausreichend Animationsprogramm bieten. So können die Eltern entspannen und die Kinder haben bei einer professioneller Aufsicht ein organisierte und umfangreiche Unterhaltungsprogramm. Der Vormittag lässt sich ideal am Strand oder am Pool verbringen und am Nachmittag bei nachlassender Hitze kann man sich einer Aktivität anschliessen.

Die Costa del Sol hat ein grosses Angebot an kinderfreundlichen Einrichtungen geschaffen. Dazu gehören der Zoo in Fuengirola, der Tivoli Attraktionspark in Benalmadena, der Wasserpark in Mijas, das Aqualandia in Torremolinos, eine Seilbahnfahrt in Benalmadena, bei der auf der Bergspitze eine Raubvogelshow besucht werden kann, das Delfinarium in Arroyo de la Miel, ein Abenteuerzoo in Estepona, die Krokodilsfarm in Torremolinos und noch vieles mehr.

Entscheidet man sich für eine Reise an die Costa de la Luz, so stösst man auf wunderschöne Strände, die bei Ebbe viel Sand und Strand freigeben. Ein Traum für jedes Kind, wo es stundenlang spielen kann. Aber auch andere Aktivitäten werden angeboten wie u.a. ein Ritt auf Pferden an den Stränden von Tarifa oder Conil, der Wasserpark Bahia Park in Algeciras oder der Besuch der spanischen Hofreitschule in Jerez.

In der Gegend von El Rompido gibt es einen weiteren Wasserpark namens Aquapolis, wo ebenfalls das Besucherzentrum des Sumpfgebietes des Odiel liegt. Hier kann man an Vogelbeobachtungen und Wanderungen durch das Sumpfgebiet teilnehmen und Ausstellungen über die hiesige Natur besuchen. Auch die Route von Zancarron bis zum Pozuelo in der Provinz von Huelva stellt ein weiteres attraktives Ausflugsziel für Familien dar, wo ein antikes Hünengrab gefunden worden ist.

Sollte für einen Familienurlaub eine Kombination aus Strand und Kultur mit Besuch der Städte Granada, Córdoba und Sevilla gewünscht werden, so ist dieses selbstverständlich auch möglich bei dem vielfältigen Angebot an Aktivitäten mit und für Kinder……

Alles ist nur eine Frage der Organisation – bis ins kleinste Detail – und das übernehmen wir gern für Sie ! Sie müssen nur das Andalusien Rundreise Team kontaktieren….