8 Tage
Dauer
Andalusien
Ort
Ganzjährig
Datum
Jetzt diese Rundreise buchen

Einige der andalusischen Weine gehören zu den berühmtesten der Welt und sind wahre Legenden geworden. In Andalusien wird im Durchschnitt eine Million Hektoliter pro Kampagne produziert. 75% sind von der Herkunftsbezeichnung : Condado de Huelva, Kerez-Xérèz-Sherry, Manzanilla de Sanlucar, Malaga, Sierra de Malaga, und Montilla-Moriles.

START/ZIELMalaga Flughafen
TERMINEAlle Termine 2019 auf Anfrage buchbar!
LEISTUNGEN
7 Übernachtungen mit FrühstückMietauto Ford Fiesta inkl. Vollkasko o.SB, inkl. Zweitfahrer
Besuch Museo de Vino in Malaga mit WeinprobeBesuch Centro de Interpretacion del vino in Ronda mit Weinprobe
Besuch Bodegas Alvaro Domecq in Jerez mit WeinprobeBesuch Bodegas Gonzalez Byass in Jerez mit Weinprobe
Besuch Bodegas Barbadillo in Sanlucar de Barameda mit Weinprobe1 Std. Pferdekutschfahrt durch Sevilla
Flamenco in SevillaBesuch Bodegas Lagar in Cordoba mit Weinprobe
Reiseführer, Karten und InformationsmaterialTäglich erreichbar, auch Samstag und Sonntag
Im Reisepreis nicht enthalten:
Flug ab/bis Heimatland
Trinkgelder und Kofferservice
Besichtigungen und Veranstaltungen
Getränke, Mittag- und Abendessen
Jetzt diese Rundreise buchen

Wichtiger Hinweis:

Mindestalter des Fahrers 21 Jahre und Führerscheinbesitz seit mindestens einem Jahr
Bei Abholung des Fahrzeugs Vorlage eines gültigen Ausweises (Reisepass oder Personalausweis), Führerscheins und Kreditkarte (VISA oder Matsercard)

1

TAG 1 FLUGHAFEN MALAGA – MALAGA

Ankunft und Übernahme des Mietwagens am Flughafen von Malaga. Nun können Sie Ihre Rundreise durch Andalusien beginnen. Die erste Station ist Malaga. Am Abend empfehlen wir Ihnen im Pimpi Abend zu essen: Dies ist eine originale Taverne, die den ursprünglichen Geist aufrechterhalten hat. Der Besuch hier lohnt sich, da dies ein Klassiker von Malaga ist wo Einheimische sowie Touristen sind. Die Preise sind etwas hoch, aber es ist eine sehr charmante Taverne.

Übernachtung in Malaga

2

TAG 2 MALAGA – RONDA

ach dem Frühstück und einem Spaziergang durch die Stadt gibt es nichts besseres als den Tag zu beginnen, indem Sie mehr über die Weine von Malaga erfahren und das Museum besuchen wo Sie die Tradition von Malaga-Weine in den Kellern im Laufe der XIX Jahrhunderte und Anfang XX kennen lernen. Zu dem erfahren Sie hier mehreres über die Geschichte, Geographie des Weines und den Weinberg der Provinz, sowie über die Herstellung der Likörweine und süßen Weine die die D.O Malaga bildet und von den Weis- , Rot- und Roseweinen der D.O. von Malaga. Der Besuch beinhaltet eine Verkostung von zwei Weinen.

Danach empfehlen wir Ihnen ein Mittagessen in einem der Bodegas Quitapenas zu sich zu nehmen. Hier gibt es traditionelle Gerichte, wie gebratenen Fisch, den Sie mit einem guten Wein begleiten können.

Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Ronda und Übernachtung in Ronda, Tageskilometer ca. 110 km

3

TAG 3 RONDA – JEREZ

Nutzen Sie den heutigen Morgen um diese Stadt, eine der schönsten in Andalusien, kennen zu lernen. Da Ronda etwas Magisches hat, wird Ihnen diese Stadt sicherlich immer in Erinnerung bleiben. Besuchen Sie das Informationszentrum des Weines die mit der Bodega de Sangre verbunden ist und genießen Sie hier den Wein von Ronda. Die Weinprobe findet in einem Palasthaus statt, das über 1000 Jahre alt ist und in dieses Zentrum umgewandelt wurde. Erleben Sie in diesem Palast ebenso die Geschichte und die Kultur. Der Besuch beinhaltet Verkostung junger Weine. Für das Mittagessen, empfehlen wir Ihnen in die Bar Siempre Igual zu gehen.

Danach Weiterfahrt nach Jerez und Übernachtung in Jerez, Tageskilometer ca. 120 km

4

TAG 4 JEREZ

Jerez ist die Stadt des Weines, weltweit bekannt für seinen berühmten Sherry Wein. Das Verfahren dieses Weines zu verstehen ist ziemlich kompliziert. Die beste Weise dies kennen zu lernen ist eine Bodega in dieser Stadt zu besuchen. Am Morgen besuchen Sie die Bodega Alvaro Domecq, wo Sie in einem Besuch mit Guide die verschiedenen Typen der Produktion von Brandy, finos, olorosos und Essige kennen lernen sowie eine Verkostung machen. Wir empfehlen Ihnen am Nachmittag in einer typischen Tabanco Bar von Jerez Mittag zu essen.

Tabanco de San Pablo, eine typische Taverne die Sie bestimmt begeistert durch das traditionale Essen. Trinken Sie hier einen Wein begleitet mit einer guten Tapa
Adresse: Calle San Pablo, 12 / Telefon: +34 956 33 84 36

Las Banderillas, wo das Essen sehr gut ist. Probieren Sie hier den Solomillo de Jerez (Lende)
Adresse: Calle Caballeros 12 / Telefon: +34 619 00 69 88

Besuchen Sie am Abend die Bodega Gonzalez Byass, Tio Pepe, die eine der bekanntesten Bodega von Jerez ist. 1835 kam Manuel Maria Gonzalez Angel an diesen Ort und kaufte ein kleines Weingut. Er begann hier seinen eigenen Wein zu produzieren und zu exportieren. Heute ist er weltweit als einer der führenden Hersteller von Sherry und Brandy bekannt. In einem kleinen Zug besuchen Sie die Bodega und es wird Ihnen während der Fahrt die Form der Produktion des Weines erklärt.

Übernachtung in Jerez

5

TAG 5 JEREZ – SEVILLA

Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Sanlucar de Barameda. Hier besuchen Sie eine weitere Bodega die auch international bekannt ist. Die Bodega Barbadillo, die in Sanlucar de Barameda ist. Der Wein von Sanlucar unterscheidet sich von dem in Jerez. Es ist die gleiche Traube und auch die Herstellung sowie die Ursprungsbezeichnung Jerez-Xeres-sherry ist dieselbe. Einen Unterschied gibt es aber und zwar das die Trauben in der Nähe von Sanlucar sind, wo ein spezielles Mikroklima herrscht. Diese Mikroklima ist herrscht wegen dem Fluss Guadalquivir, dem Atlantischen Ozean und den Sümpfen, die eine mildere Temperatur und eine höhere Luftfeuchtigkeit haben als in Jerez. Wenn Sie die Bodega Barbadillo besuchen, entdecken Sie die Geschichte von 1821, als diese Familie das erste Mal eine Flasche Manzanilla abfüllte. Der Besuch beinhaltet die Verkostung von 4 Weinen. Sanlucar hat eine sehr gute Gastronomie. Wir empfehlen Ihnen im Bigotes Mittag zu essen. Probieren Sie hier die Garnelen und die Schrimps-Omeletts.

Danach Weiterfahrt nach Sevilla. Hier können Sie an einer spektakulären Flamenco Show teilnehmen, die Ihnen bestimmt gefallen wird.

Übernachtng in Sevilla, Tageskilometer ca. 130 km

6

TAG 6 SEVILLA –CORDOBA

Besuchen Sie am Morgen gleich nach dem Frühstück die Stadt Sevilla. Eine Pferdekutsche holt Sie im Hotel ab und zeigt Ihnen alles Sehenswürdige von Sevilla. Sevilla ist eine wunderschöne Stadt, die es wert ist zu besichtigen. Auch wenn Sie nicht viel Zeit haben, bekommen Sie hier einen allgemeinen Eindruck wie diese Stadt ist, und zudem mit einer Pferdekutsche. Für das Mittagessen, empfehlen wir Ihnen ein paar Tapas in Sevilla zu essen, was eigentlich das typischste ist. Die traditionellsten Bars sind im Viertel Santa Cruz.

Bar Las Teresas, c/Santa Teresa, 2 Tel: +34 954 21 30 69 und

Bar Giralda, c/Mateos Gago, 1 Tel.: +34 954 22 82 50

Danach Weiterfahrt nach Cordoba und Übernachtung in Cordoba, Tageskilometer ca. 145 km

7

TAG 7 CORDOBA - MALAGA


Cordoba ist eine weitere Stadt mit viel Tradition des Weines: wie z.B die mit Ursprungsbezeichnung Montilla-Moriles. Sie besuchen in Cordoba die Bodega Lagar Blanco, die sich auf 600 Meter Höhe befindet. Diese sind die einzigen Weinbau-Einrichtungen die so hoch liegen von Montilla Moriles. Die Aussicht ist sehr schön und durch den Besuch lernen Sie die Weinbereitung kennen. Der Besuch endet mit einer Verkostung. Danach Weiterfahrt nach Malaga und Übernachtung in Malaga, Tageskilometer ca.
8

TAG 8 MALAGA – FLUGHAFEN MALAGA

Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Málaga und Abgabe des Mietwagens am Flughafen. Hier endet Ihre Rundreise. Tageskilometer: ca. 50 km
Wineroute Andalusien
Cordoba