In Andalusien wird Weihnachten wie an vielen anderen Orten mit großer Begeisterung gefeiert. Ab Ende November illuminiert die Weihnachtsbeleuchtung die Straßen von Andalusien. Dies lässt die andalusischen Städte umso schöner aussehen.    Die Weihnachtszeit ist geprägt von vielen Veranstaltungen in den verschiedenen Städten. Die schönste und eindrucksvollste Beleuchtung ist die von Malaga, die jedes Jahr eine andere Show bietet und

Federico Garcia Lorca ist einer der beliebtesten andalusischen Schriftsteller der Geschichte in Spanien. Er ist in Fuentevaqueros, ein Dorf das sehr nahe an Granada liegt, am 05. Juni 1998 geboren. Er gehörte zu einer Familie die eine gute wirtschaftliche Position hatte. Das Haus, in dem er geboren wurde, ist heute ein Museum das besichtigt werden

Die andalusische Kultur feiert die meisten traditionellen Feste die sie im Laufe der Zeit ausgehalten haben. Normalerweise drehen sich die Feste um den Gesang, Flamenco-Tanz, Stiere, Religion und Gastronomie. Ab Februar, die mit dem Karneval von Cádiz beginnt, bis nach dem Sommer gibt es religiöse Feste, Wallfahrten, Ferias,… die die Andalusier gerne mit Freude feiern.

Dies ist eine Möglichkeit um Andalusien mehr zu genießen, indem Sie Ihr Wissen erweitern und Ort entdecken die Sie sonst nicht kennen lernen würden. Diese Routen dienen auch dazu, dass man in der Lage ist Spuren der Geschichte zu identifizieren, die Identitäten des künstlerischen Stils der verschiedenen Städte kennen zu lernen sowie die traditionellen Sitten,

Jedes Jahr, zeitgleich mit dem Fest von San Bernabe, (Patron von Marbella), am 12. Juni, feiert Marbella sein Fest, wo alle auf die Straße gehen um das Fest der Stadt zu feiern. Immer in der Nacht bevor das Fest beginnt, erfolgt eine Eröffnungsrede von einer bekannten Person der Stadt und danach gibt es ein Feuerwerk

Unter den vielen beliebten Festen, ist der Karneval von Cádiz eines der glänzendsten und eines der genialsten Feste in Andalusien und wahrscheinlich in ganz Spanien. . Der Karneval wurde im 16. JH durch den aktiven Hafen von Cádiz von Venezien importiert. Je nach dem liturgischen Kalender findet der Karneval zwischen dem 5. Februar und dem

Die andalusischen Feste sind eine wunderbare Gelegenheit um die Gewohnheiten der Einwohner kennen zu lernen. Wenn es etwas gibt, das sehr charakteristisch für die Andalusier ist, ist dies ihr besonderes Gefühl für die Feste und wie sie diese leben. Auch die Fähigkeit sich in diese zu integrieren und diese in der Gruppe zu genießen. Mehr

Ostern wird mit voller Leidenschaft in Andalusien gelebt. Es ist sehr selten, dass ein Andalusier diese Feier nicht gefällt und nicht auf die Straße geht um zu feiern. Dem Andalusien Rundreise Team gefällt Oster auch sehr, und deshalb erzählen wir Ihnen 12 interessante Dinge, die Sie wissen sollten.

Im August wandelt sich die Stadt Malaga in Fest-Stimmung und feiert ihr beliebtestes Fest des Jahres. Es erinnert an die Zeit, als die Stadt Teil der kastilischen Krone der Katholischen Könige wurde.

Die beste Möglichkeite Andalusien und die Stadt die Sie besuchen kennen zu lernen ist, die Geschichte zu ermitteln, die künstlerischen Stile, die traditionelle Gewohnheiten und Geschmäcker, und die Feste und Feiern.