Gibraltar Sehenswürdigkeiten
Gibraltar

 

Gibraltar mit seinem gewaltigen Kalksteinfelsen liegt im östlichen Teil der Bucht von Algeciras und  erstreckt sich in die Meerenge Strasse von Gibraltar zwischen Afrika und Spanien.

Im Altertum bezeichnete man den Felsen von Gibraltar (Mons Calpe) und den Berg Monte Hacho (Mons Abyla)  in Marokko als die Säulen des Herakles. Sie symbolisierten die Verbindungspunkte der Meeresenge und dienten als Verteidungssystem für die Durchfahrt vom Atlantik ins Mittelmeer.

Im Vertrag von Utrecht wurde Gibraltar im Jahre 1713 den Briten zugesprochen und 1969 zur Kronkolonie erklärt. Versuche Spaniens, dieses Gebiet wieder zurück zu bekommen scheitern und beinflussen negativ die spanisch-britische Beziehung.

Die Amtssprache in Gibraltar ist englisch und die Währung das englische Pfund. Um hier einreisen zu können, benötigt man einen Reisepass. In Kleinbussen werden zahlreiche geführte Ausflüge angeboten, bei denen man viel über die Geschichte erfährt, die Tropfsteinhöhle besichtigen kann und auch die berühmten Affen zu sehen bekommt. Einer Legende nach wird Gibraltar wieder spanisch, wenn diese nicht mehr dort sind.

Das Beste von Gibraltar

Um zu sehen, wie schön Gibraltar ist, müssen Sie auf den Felsen klettern. Eine Möglichkeit um auf diesen Felsen zu kommen ist die Seilbahn, die sich auf 412 Meter erhebt. Von dort aus sind Sie in der Nähe der neuen Touristenattraktion: dem Skywalk. Es ist ein Glasgang, der von Luke Skywalker, dem berühmten Schauspieler von Star Wars, eingeweiht wurde und ein sehr guter Ort, um gute Fotos zu machen.

Das Naturschutzgebiet von Felsen, Höhlen, Tunneln und anderen Juwelen von Gibraltar. Um sie zu besuchen, gibt es zwei Arten von „Tickets“:
Mit dem ersten Ticket können Sie durch die natürliche Umgebung spazieren gehen, in die Gegend der Makaken Affen. Das anderen Ticket erlaubt den Zugang zur Höhle von San Miguel, zu den den Affen der Höhle, den Tunneln der großen Belagerung, der maurischen Burg, dem Batteriegewehr O’Hara von 100 Tonnen und für die Mutigsten zur Hängebrücke Windsor

Gibraltar hat auch andere Dinge die man besuchen kann, z.Bsp. den Bereich innerhalb der Mauern, vor allem die lebhafte und berühmte „Main Street“.

Gibraltar Wetter

Das Wetter in Gibraltar ist wie an der Küste Andalusiens. Das wichtigste Merkmal ist der Wind. Seine Lage in der Nähe von Afrika macht den Ostwind “Levante” an manchen Tagen des Jahres sehr stark. Im Sommer sind die Temperaturen im Frühling (25-32 ° C) und im Herbst (15-25 ° C) hoch. Der Winter ist kühl. (9-18 ℃).

Wenn Sie mehr Informationen haben möchten über dieses britische Überseegebiet  in Andalusien, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.