Klima und Wetter in Frühling

 

Das Wetter in Andalusien im Frühling.

Von Ende März bis Ende Juni

Temperaturen:

In Andalusien steigen die Temperaturen im Frühling und die Regenfälle machen die andalusische Landschaft grün und blumig. Zweifellos ist der Frühling eine der attraktivsten Jahreszeit, um Andalusien zu besuchen. Für viele ist diese Jahreszeit ideal um die vielen attraktiven natürlichen Kulturen zu besuchen, ohne die sehr ruhigen Strände in diesen Monaten zu vergessen.

 

Die Temperaturen der Monaten April, Mai und Juni:

  April Mai Jun.
Almería 20º
12º
22º
15º
26º
18º
Cádiz 21º
12º
23º
14º
27º
18º
Córdoba 23º
10º
26º
13º
32º
17º
Granada 20º
  7º
24º
  9º
30º
14º
Huelva 22º
11º
25º
13º
29º
16º
Jaén 20º
10º
24º
13º
30º
17º
Málaga 21º
11º
24º
14º
28º
17º
Sevilla 23º
11º
26º
13º
32º
17º

 

Regenmessung: Der März ist zusammen mit dem Oktober der nasseste Monat in Andalusien. Die nassen Fronten, die vom Atlantik herüberkommen, ziehen in diesen Monaten den Süden Spaniens von Westen nach Osten. Aber wie immer im Süden dauert der Regen normalerweise nicht länger als zwei oder drei Tage und es regnet nicht in allen Teilen Andalusiens.



 

 

Empfehlungen für den Frühling:

Wenn es eine Region gibt, die die Frühlingszeit intensiv lebt, ist es Andalusien.

Andalusien ist im Frühling großartig. Die Anzahl der Angebote, die die acht Provinzen zusammenstellen, ist ein unmögliches zu übertoppen. Von traditionellen Feierlichkeiten wie die Feria Sevilla, den Patios von Cordoba, über den Corpus von Granada und Sevilla bis nach El Rocío ... Die andalusische Weihe zum Frühling hört nicht auf. Und wir dürfen nicht die Option vergessen, die außergewöhnlichen andalusischen Naturparks zu besuchen: es gibt folgende Auswahl: von Doñana, Grazalema, Cazorla bis Sierra Nevada (wo Sie noch Ski fahren können). Und natürlich können Sie auch im Frühling das Meer und die Sonne der Küste genießen: Die Strände von Almería, Granada, Málaga, Cádiz und Huelva sind immer noch für Sie da.

Im April bietet Sevilla all sein kulturelles Angebot und auch die Feria von Sevilla, eine Veranstaltung voller Licht und Farbe, in der sich die Touristen ganz nah fühlen werden, wie die Sevillaner den Frühling empfangen. Der Sevillaner verwandelt sein Festzelt zu seinem Haus, wo der Wein, weder der Schinken oder die Garnelen fehlen dürfen um die Freunde und Besucher zu unterhalten (es gibt private Festzelte sowie offentliche). Von der beliebten Beleuchtungszeremonie, die mit dem Fest beginnt, bis zum spektakulären Feuerwerk am Sonntag, das das Fest abschließt, ist das Messegelände von Sevilla ein Ort, an dem die Freude ihren maximalen Ausdruck findet. Vergessen Sie nicht, die Maestranza zu besuchen, die Messe ist eng mit dem Stierkampf verbunden. Diese Stierkampfarena ist eine der schönsten in Spanien.

 

In Andújar (Jaén) findet am letzten Aprilwochenende die älteste Wallfahrt Spaniens statt, die Virgen de la Cabeza. Dieses Festival wird von nationalem touristischem Interesse erklärt. Und es hat seine Essenz in den 24 km, die die Pilger zu Fuß, Wagen oder Pferd von der Campiña zum Heiligtum der Virgen de la Cabeza reisen.

Die andere große Wallfahrt ist El Rocío in Huelva am Pfingstwochenende (23.-25. Mai). Mehr als eine Million Menschen aus ganz Spanien und von überall auf der Welt pilgern in das Dorf El Rocío in Huelva, um sie zur Blanca Paloma zu begleiten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dorthin zu gelangen. Einer schöner als der andere. In den letzten Kilometern der Romería werden wir Doñana angrenzen und einige unschlagbare Landschaften genießen. Die Verschmelzung von religiöser Inbrunst und erhabener Schönheit der Natur begleitet uns durch die Prozession zum Rhythmus des Tamboril, der Flöte und der Salves Rocieras. Es ist beeindruckend

Eine Woche später, und ohne die Gegend zu verlassen, beginnt das Pferdefest von Jerez. Der Wein, Flamenco und natürlich das majestätische andalusische Pferd sind die Protagonisten der anderen großen Veranstaltung in Jerez. Der Festplatz ist voller Licht und Farbe und in den zahlreichen Ständen können Sie typische Kohlsorten, Eintöpfe und andere leckere Tapas genießen.

 

Der Monat Mai ist auch par excellence, der Monat von Córdoba, wo neben dem obligatorischen Besuch der Mézquita am ersten Wochenende des Monats der Konkurs der Kreuzzüge stattfindet: Blumen und Manila Tücher zieren die Kreuze, die in Quadrate, Passagen und Freiräume zur Freude seiner Besucher dient. Die geschmückten Höfe sind eine einzigartige Tradition in der Welt. Die Innenhöfe und Balkone der Cordoba-Häuser sind mit Blumen aller Art geschmückt. Den ganzen Tag und einen Teil der Nacht sind diese Patios (viele sind privat) offen und können besichtigt werden.

Der Frühling ist auch eine gute Jahreszeit, um die andalusischen Strände zu genießen, die in diesen Monaten viel ruhiger als in den Sommermonaten sind.