Klima und Wetter in Almería

 

Mit durchschnittlich 320 Sonnentagen pro Jahr haben Almeria und die Küste von Almeria das beste Klima in Spanien und Europa.

Das wichtigste Merkmal des Klimas in Almeria ist sein hoher jährlicher Sonnenschein, mehr als 3000 Sonnenstunden. Dies lässt es zu eine große Anzahl von klaren Tagen zu haben und die Wolken sieht man hier so gut wie nie.

Ein weiteres grundlegendes Merkmal des Klimas ist die geringe Niederschlagsmenge, die während des ganzen Jahres auftritt. Die jährlichen Durchschnitten überschreiten nicht 250 mm und in Cabo de Gata nur 150 mm. Somit wird dies zu einer der trockensten Gegenden des europäischen Kontinents. Der Herbst und der Winter sind die nassesten Jahreszeiten. Im Oktober kommt es zu starken sintflutartigen Regenfällen. Der Sommer hingegen ist die trockenste Jahreszeit.

Die Temperaturen sind das ganze Jahr über mild, mit einem Durchschnitt zwischen 18 und 20ºC. Diese Homogenität wird nur durch kalte Wellen im Winter verändert, sporadisch und ungewöhnlich, wo diese Temperaturen bei etwa 5ºC liegen können. Dies führt zu kurzen und milden Wintern mit durchschnittlichen Werten, die normalerweise nicht unter 12 ° C fallen und absolute Frostfreiheit außer auf den Gipfeln seiner Berge. Die Sommer sind lang mit einer durchschnittlichen Temperatur von 26ºC.

Die Winde sind häufig und konstant, gelegentlich heftig,