Kathedrale von Sevilla

Die Kathedrale von Sevilla

Die Kathedrale von Sevilla ist die größte gotische Kirche der Welt und wurde 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Der Legende nach wollte der ehemalige Stadtrat eine Kirche "von jenem Ausmaß, dass diejenigen, die sie zu sehen bekommen, uns für verrückt erklären werden" erbauen lassen.

Sie wurde in der Zeit von 1401 bis 1519 auf den Überresten der alten Moschee "Mezquita Mayor" errichtet, von der uns heute noch der Glockenturm "La Giralda" und der "Patio de los Naranjos" erhalten geblieben sind.

Die Kathedrale ist neben der Moschee von Córdoba und der Alhambra von Granada das meistbesuchteste Bauwerk in Andalusien.

Öffnungszeiten:

Winter: Mo - Sa 10.00 - 17.30 Uhr

Sonntags: 14.30 - 18.30 Uhr

Sommer: Mo - Sa 9.30 - 16.30 Uhr

Sonntags: 14.30 - 18.30 Uhr

Die Öffnungszeiten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern.

Preise: Erwachsene 8 € ( Rentner und Studenten unter 26 Jahre: 2 €, Kinder unter 16 Jahre: frei )

(Preisänderungen vorbehalten)

Mehr Informationen unter www.catedraldesevilla.es

Provinz: