El Camino del Rey – der gefährlichste Weg der Welt, Málaga

Der gefährlichste Weg der Welt

Der 3 km lange Königsweg befindet sich in der Provinz Malaga auf der Strecke zwischen der Ortschaft El Chorro und den Stauseen von Guadalhorce. Er wird aufgrund seiner mittlerweile schlechten Beschaffenheit als der “gefährlichste Weg der Welt” zitiert und ist seit mehreren Jahren aufgrund seiner Gefahren gesperrt. Der Blick fällt von der Strasse auf die Chorro-Schlucht und man erkennt von weitem sehr gut den an der Felswand angelegten Pfad in ungefähr 100 m Höhe. Ursprünglich diente er als Transportweg für die Arbeiter des nahe gelegenen Wasserkraftwerks und als König Alfonso XIII zur Einweihung des Staudammes diesen Weg beging, wurde er nach ihm benannt.

Provinz: