Die Dolmen von Antequera, Málaga

Dolmen von Antequera

Die Dolmengräber bei Antequera gehören zu den größten Megalithanlagen Europas und stammen aus der Zeit 3800 v. Chr. Sie wurden aus Felsblöcken mit bis zu 180 Tonnen Gewicht erstellt mit Erdreich abgedeckt. Im 19. Jahrhundert fanden Archäologen in der Kammer die Skelette von mehreren hundert Menschen. Zu besichtigen sind schmale Gänge zwischen den Felsblöcken, die als Eingänge zu den Grabmälern dienten. Die Dolmengräber – Cueva de Menga und Cueva de Viera – kann man bequem nach einer Stadtbesichtigung von Antequera besuchen. Etwas weiter entfernt zu erreichen sind die Dolmen del Romeral.

Provinz: