Monasterio de la Rabida, Huelva

Monasterio de la Rabida, Huelva

Rund um Huelva können Sie die Stadt Palos de la Frontera besuchen. Dies ist die Stadt von wo aus Cristoph Kolumbus gesegelt ist. Ganz in der Nähe dieser Stadt ist das Kloster de la Rabida, das das zu Hause von Pater Diego de Marchena war, ein treuer Verbündeter von Kolumbus. Die Franziskaner lebten hier seit dem 13. Jahrhundert.

In diesem Kloster befindet sich das Bild von Santa Maria de la Rabida, die Muttergottes der Wunder (Señora de losmilagros), vor der Christoph Kolumbus betete bevor er zur See stach. Auch befindet sich im inneren des Klosters ein Kreuzgang, dass das große Erdbeben von 1755 überstand.

Adresse: Diseminado de la Rabida s/n

Telefon: +34 959 35 04 11

Eintritt: 3,50 Euros

 

Montags geschlossen

Provinz: